Ausstellung im Zentrum für verfolgte Künste

Am 14. April 2018 wird im Zentrum für verfolgte Künste in Solingen die neue Ausstellung SOS Méditerranée – Auf Rettungsfahrt im Mittelmehr an Bord der Aquarius mit den Originalbildern eröffnet. Wir freuen uns, dass unsere Bilder an diesem Ort gezeigt werden und wir unser Buch am Eröffnungsabend ab 19:15 Uhr vorstellen können.

Das Zentrum für verfolgte Künste ist das „ weltweit einzige Museum, das Künstler*innen in den Mittelpunkt stellt, deren Arbeit durch Terror und Gewalt blockiert, verhindert oder vernichtet wurde“. Viele dieser Künstler waren zur Flucht gezwungen.

In der folgenden Woche findet die Tagung „Verantwortung kennt kein Zögern“ zur Arbeit des Zentrums für verfolgte Künste vom Donnerstag, den 19. April bis Freitag, den 20. April 2018 statt.

Die Ausstellung endet am 14. Juni 2018

Advertisements

Lesung im Bio Café in Melle-Gesmold

Am Freitag, den 24. November 2017 um  19:00 Uhr laden wir zu einer weiteren Lesung im Bio Café im Orangenhaus in Gesmold ein.

Wir stellen die Arbeit der Hilfsorganisation SOS MEDITERRANEE vor und geben einen Einblick in unsere Graphic Novel.

Eine vorherige Anmeldung zur Lesung ist nicht nötig. Der Eintritt ist kostenlos.

Über eine Spende für die Organisation SOS MEDITERRANEE  freuen wir uns.

Um das leibliche Wohl kümmert sich das Bio Café.

Buchhandlung Sutmöller ist mit einem Bücherstand vertreten. Auf Wunsch werden wir die Bücher signieren.

Veranstaltungsort: Bio Café im Orangenhaus , Schlossallee 5 , 49326 Melle
Telefon: 05422 – 9217770, E-Mail:  info@cafe-orangenhaus.de

 

 

Lesung und Ausstellung im Club Voltaire in Frankfurt

Im Vorfeld der Buchmesse wurden wir in den legendären Club Voltaire eingeladen. In der Ausstellung sind 20 Drucke zu sehen. Die Ausstellung wurde am 5. Oktober mit einer Lesung eröffnet und gab uns die Möglichkeit, über die Flüchtlingssituation im Mittelmeer zu informieren. Die Bilder sind noch bis Mitte November zu sehen. Wir bedanken uns bei Barbara Bühnemann-Dietrich für die Moderation und den informativen Austausch.