Das Projekt

Im November 2015 lernten wir Klaus Vogel, den Gründer von SOS MEDITERRANEE, bei einem Vortrag in Osnabrück kennen.

SOS MEDITERRANEE ist eine zivilgesellschaftliche Organisation, die sich für die Rettung von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer einsetzt. Mitbegründerin ist auf französischer Seite für SOS MEDITERRANEE FRANCE ist Sophie Beau. Mittlerweile ist auch auf italienischer Seite SOS Mediterranee Italia gegründet worden. SOS MEDITERRANEE sieht sich als europäische Seenotrettungsorganisation.

Mit beeindruckenden einfachen Sätzen zeigt Klaus Vogel, Handelsschiffkapitän und Doktor der Geschichte, seine Beweggründe zur Gründung von SOS MEDITERRANEE auf:

Was bin ich? Kapitän.

Was sehe ich? Menschen ertrinken.

Was tue ich? Ich besorge mir ein Schiff und rette sie.

Ungeachtet  der Herkunft, der sozialen, religiösen und politischen Zugehörigkeit verschreibt sich SOS MEDITERRANEE der Rettung Schiffbrüchiger.

Hier die Vorstellung der Arbeit in 60 Sekunden.

Quelle: SOS MEDITERRANEE.ORG

Dieses herausragende Engagement hat uns sehr beeindruckt und wir überlegten, wie wir von unserer Seite neben Spenden etwas beisteuern könnten.

Ab dem 12. Juni 2016 werden wir für drei Wochen an Bord der MS Aquarius gehen. Wir werden diese drei Wochen in einem Bordtagebuch festhalten. Aus den Geschehnissen und aus den entstandenden Zeichnungen, Bildern, Fotos wird eine Graphic Novel entstehen, die über den Splitter Verlag in Bielefeld veröffentlicht wird.

Advertisements